In diesem Jahr feiert GlOBE das 25-jährige Bestehen und hat damit eine Erfolgsgeschichte geschrieben.

Weltweit über 25000 Schulen sind dem Programm angeschlossen. Alle Gruppen messen an der eigenen Wetterstation die lokale Temperatur und möglicherweise Niederschläge, relative Feuchte und beobachten Wolkenformen und -höhe. Damit schaffen die Gruppen die Voraussetzung den Klimawandel erfahrbar zu machen und die zunehmenden Wetterextreme zu erklären.

Für 2020 sind alle Teilnehmer aufgerufen das Jubiläum durch Aktionen zu würdigen und das Globe-Programm in der Öffentlichkeit bekannter zu machen.

GLOBE-Deutschland im Jahr 2020

Januar/Februar
- GLOBE-Deutschland in Ghana - gemeinsames Arbeiten im Globe-Programm in Oyoko
(siehe Kooperation mit Globe Ghana)

März
- Wassermesstage an lokalen Gewässern

April
- 20. April: World-Earth-Day (offizieller Auftakt des Jubíläumsjahres)

Leider sind mit Ausbruch der Corona-Pandemie viele für 2020 geplanten Veranstaltungen und Events ausgefallen. Dazu gehört auch die von Globe-Deutschland geplante 'Week for Future'. Sie sollte in Zusammenarbeit mit dem Nabu Paderborn durchgeführt werden. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Geplant ist sie im Frührjahr 2021 als Abschluss des 25-jährigen Jubiläums des Globe-Programms durchzuführen.

Weiere Projekte für 2021 sind in Planung: 'Not a Tributary River' (Erasmus-Projekt)  --  Der Iron-Curtain-Trail (Der eiserne Vorhang-Trail)