UPDATE

Aufgrund der aktuellen Lage kann die gemeinsame Veranstaltung von Globe und NABU nicht in dem vorgesehenen Rahmen durchgeführt werden. Stattdessen wird eine.

  

International Youth Meeting

Einladung zur  "Week for Future"

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe GLOBE-Kolleg*innen,

der Verein GLOBE-Deutschland und damit die nationale Vertretung des internationalen GLOBE-Umwelt-Programmes lädt Sie herzlich zur Programmwoche im Herbst im Rahmen eines internationalen Austauschtreffens ein.

Für die Veranstaltung „Week for Future“ konnten wir als Kooperationspartner den NABU Kreisverband Paderborn gewinnen. Der NABU Paderborn ist mit seiner Umweltbildungseinrichtung im Prinzenpalais in Bad Lippspringe ein idealer Partner, um die Veranstaltung in der Programmwoche durchführen zu können. Die Veranstaltung bietet die Plattform für einen internationalen Austausch zwischen Schüler*innen, Lehrenden und Interessierten für die GLOBE-Programme aber auch für das Programm Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), das in Form von verschiedenen Bildungsreihen des NABU BNE-Regionalzentrums gelebt wird. Denn Nachhaltigkeit ist in aller Munde und ein wichtiges Thema unserer Zeit.

Für die Programmwoche können wir bis zu 30 Schüler*innen und 12 Lehrende unterbringen. Weitere Informationen, wie Programmablauf, Unterbringung etc. finden Sie unter folgendem Link hier zum Download und hier zur Ansicht.

Pro Schule können sich bis zu zwei Lehrende und fünf Schüler*innen anmelden, bis das Platzkontingent erschöpft ist. Deshalb bitten wir um rechtzeitige Anmeldung. Das ist möglich per mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!@nabu-prinzenpalais.de Organisatorische Fragen beantwortet Anna-Heyne Mudrich, Tel. 05254-934141 oder per mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mit freundlichen Grüßen vom Organisationsteam
Anna-Heyne-Mudrich, GLOBE Deutschland           
Dirk Tornede, NABU KV Paderborn  
Marcus Foerster, NABU BNE-Regionalzentrum